Links

Meine linke Hand. Fotografiert mit rechts.
Meine linke Hand. Fotografiert mit rechts.

Heute ist internationaler Linkshändertag – das erfuhr ich heute freundlicherweise aus meiner Filterbubblevermeidungstimeline.

Mein erster Gedanke: Gibt es einen Heute-ist-kein-irgendwas-besonderes-Tag-sondern-einfach-nur-ein-ganz-banaler-einfacher-Tag-so-ganz-ohne-Schleifchen-und-Extras? Nur einen? Einen einzigen? Ich befürchte, nicht.

Mein zweiter Gedanke: So hinterweltlich es auch klingt, Linkshändertum für etwas Unsittliches zu halten, was am Besten sofort wegtrainiert werden sollte: Ich kannte zu Schulzeiten erstaunlich viele, die etwa zum Kunstunterricht entdeckten, dass zeichnen mit links viel besser gelang, als mit rechts. Die sich lose erinnerten, dass es ihnen als kleines Kind abgewöhnt wurde, irgendwas mit links zu machen.

Meine eigene Anekdote ist dagegen eher harmlos. Als junger Bub verbrachte ich regelmäßig Zeit bei meiner Großtante. In ihren (Groß-)bürgerlichen Vorstellungen gab es wohl einfach keine Linkshänder. Und so hatte das Besteck so zu liegen, wie es lag. Ihre Beharrlichkeit war so erfolgreich, dass ich bis heute zwei Besteckhaltesysteme benutze. Wenn ich mit einem Messer etwas streichen möchte (was ich wohl zu Hause gelernt habe), geht das nur mit links. Wenn ich etwas schneiden möchte (das war wohl das Einsatzgebiet meiner Großtante), dann geht das nur mit rechts. Bei allen anderen händischen Tätigkeiten verhalte ich mich wie die meisten anderen Linkshänder. Erst das Aufkommen von diesen Computerdingen lies mich mit der Mausbenutzung sehr kämpfen. Nach unentschlossenen Jahren, habe ich mir die Maus wie ein Rechtshänder hingelegt und benutze seither wenn möglich Tastenkombinationen. Mein heimischer Rechner hat gar keine Maus mehr, das Touchdings benutze ich wieder meist mit Links.

Nur einmal traf ich auf eine Tätigkeit, die ich doch wie ein Rechtshänder ausübe. Als ich im letzten Jahrtausend mal mit Kickboxen anfing (ich war damals wohl noch nicht so friedlich wie heute), stellte ich mich als Linksausleger heraus. So geht es auch den meisten Rechtshändern.

Immerhin habe ich von ihr nicht schreiben gelernt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s