kurz & film – Bottle Rocket (1994)

Die ersten dreizehn Minuten von Wes Anderson. Vor zwanzig Jahren traf er Owen Wilson in Texas. (Hier geht in meinem Kopf schon ein Film los.) Beide schrieben das Drehbuch zu „Bottle Rocket“ gemeinsam. Und Luke Wilson ist auch dabei. Für Luke und Owen Wilson war es ebenfalls der erste Film. Zwei Jahre später wurde daraus Wes Andersons erster Langfilm.

Auch wenn der Film schon Andersons Stil erkennen lässt, gibt es oberflächlich zwei Unterschiede zu späteren Anderson-Filmen: Jazz und Schwarzweiß.

Beim weiter lesen ist mir aufgefallen, wie wenig ich über Wes Anderson und gerade seine frühen Film weiß.

Der Soundtrack von „Bottle Rocket“:
The Chant – Artie Shaw
Old Devil Moon – Sonny Rollins
The Route – Chet Baker & Art Pepper
Skating – Vince Guaraldi Trio
Stevie – Duke Ellington & John Coltrane
Nothing But The Soul – Horace Silver Trio
Happiness Is – Vince Guaraldi Trio
Jane-O – Zoot Sims Quartet

Zum in Ausprägung befindlichen Stil von Wes Anderson passt dabei am Besten Vince Guaraldi, von dem die Musik für Die Peanuts stammt.

Mir wäre ja gerade nach noch mehr Wes Anderson. Ist ja nicht so, dass er nicht noch mehr Kurzfilme…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s