Fünf Worte Polnisch 001

Moin,

neues Jahr neues Blogprojekt. Wobei das Blog hier ganz nebensächlich ist. Ich möchte (endlich richtig) Polnisch lernen. Dazu nutze ich nun eine App, zwei Lehrbücher, freue mich, dass ich mit einer native speakerin verheiratet bin. Dazu kommen noch handbeschriftete Karteikärtchen. Und ich sammle im Laufe des Tages fünf Vokabeln (die so nicht in meiner aktuellen Lektion auftauchen) und schreibe sie hier auf. Wenn es geht, dann sogar mit der Geschichte, wie ich heute auf das Wort kam.

1. Quatsch – []

Das erste Wort und gleich komme ich nicht weiter. Mir wird gesagt, so richtig treffend lasse sich das nicht übersetzen. Und ich kann es nicht überprüfen. Was ich auf Übersetzungsseiten (bei leo.org oder pons.de) finde, wird mir mit glaubhafter Erklärung als unzutreffend beschrieben. Ich lasse das also erstmal so hier stehen. Wenn ich was finde, trage ich es nach.

2. Rotz – smarki

So ein Kleinkind im Haus führt dazu, dass ich dieses Wort winters ab und an zu hören bekomme.

3. fertig – gotowy

Gehört zu den Fragen, auf die BabyB schon recht treffend reagiert.

4. Schnuller – smoczek

Mochte BabyB nie. Es sei denn, die von anderen Kindern. Noch lieber, wenn sie an bunten Ketten hängen. Seit kurzem nimmt sie (aus noch ungeklärter Motivation) manchmal einen Schnuller in den Mund. Sieht ungewohnt aus.

5. Bauchnabel – pępek

Tauchte heute beim Körperteile benennen auf. Klingt viel schöner als Bauchnabel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s